Käsenachos

Der Renner für Film- oder Fussballabende.

Wer kennt sie nicht: die mit Käse überbackenen und Salsa überträufelten, krossen Nachos aus dem Pub. Sie sind der perfekte Snack für eine Gruppe von Freunden, weil jeder direkt von der Platte mitessen kann.

Da sie jedoch eher schwere Kost sind und ich mich danach immer träge gefühlt habe, beschloss ich, mein eigenes Rezept zu kreieren. Es beinhaltet eine leichte Salsa, welche durch meine (jetzt nicht mehr ganz so geheime) Geheimzutat aufgepeppt wird: Limette! Die kleine grüne Zitrusfrucht verleiht der Salsa Frische und harmoniert perfekt mit dem Rest des Snacks. Ihr glaubt es nicht? Probiert es einfach aus!

Die Zubereitung ist kinderleicht und die Chips sind ruck zuck fertig! Das ist Fingerfood vom feinsten, meine Lieben!

Fertig in: 20 Min. (10 Min. Zubereitung; ca. 10 Min. Backzeit)

Zutaten (2-3 Personen):

Salsa:

  • 1 Tomate
  • 1 Zwiebel (Menge ja nach Geschmack!)
  • ca.30ml Olivenöl
  • Saft einer halben Limette
  • kleine Prise Salz und Pfeffer

Chips:

  • Tortilla Chips (ungesalzen, Nature)
  • 115g geriebener Cheddar¹
  • evtl. saurer Halbrahm, Guacamole etc.

¹ Ich habe auch schon anderen geriebenen Käse verwendet. Das hat auch funktioniert und geschmeckt, jedoch sollte man darauf achten, dass der Käse nicht allzu schnell schmilzt. Sonst saugen sich die Chips mit Flüssigkeit voll, was sie lätschig werden lässt.


Zubereitung:

  1. Zuerst heizen wir den Ofen auf 180°C vor.
  2. Für die Salsa werden nun die Zwiebel gehackt sowie die Tomate entkernt und in feine Würfel geschnitten. Diese werden in eine klenie Schale gegeben.
  3. Nun werden der Limettensaft, das Olivenöl sowie Salz und Pfeffer hinzugegeben und gut miteinander vermengt, wobei die Salsa laufend abgeschmeckt wird¹.
  4. Nun geben wir eine Schicht der Totrilla Chips in eine ungefettete ofenfeste Form und streuen einen Teil des Käses darüber. Dies bedecken wir mit einer weiteren Schicht Chips und Käse.
  5. Die Käsenachos werden nun in den Ofen gegeben, wo sie ca. für 8 Minuten backen.
  6. Wenn der Käse schon fast geschmolzen ist, wird die Salsa vorsichtig über die Nachos gegeben (Achtung: Verbrennungsgefahr!) und die Form dann nochmal für ca. 2 Minuten in den Ofen geschoben.
  7. Die Nachos sind fertig, wenn der Käse Bläschen bildet, oder einfach wenn der unglaubliche Duft und Anblick über die Geduld siegen! 🙂
  8. Nun können wahlweise noch zusätzliche Toppings, wie beispielsweise ein grosszügiger Löffel Sour Cream und/oder Guacamole auf die Käsenachos geklatscht werden.  Fertig!

Tipps:
¹ Es ist nicht nötig das gesamte Olivenöl zu verwenden, es handelt sich hierbei lediglich um einen Richtwert. Da Geschmäcker ja bekanntlich verschieden sind, könnt ihr ganz nach eurem Belieben Mischen und eure eigene Salsa kreieren.


Viel Spass beim Nachkochen.

 

Leave a Reply