Banana Bread

Die saftige Kuchenalternative.

Dieses Banana Bread hat einen herrlich bananigen Geschmack und macht süchtig!

Fertig in: 75 Min. (15 Min. Zubereitung; ca. 60 Min. Backzeit)

Zutaten (1 Laib):

IMG_3065

  • 190g Mehl
  • 1 TL Natron¹
  • 1/2 TL Salz
  • 70g Butter (Zimmertemperatur)
  • 200g Zucker
  • 2 Eier
  • 4 (über)reife Bananen²
  • eventuell Vanilleextrakt o.ä.

¹ Findet man in der Backwarenabteilung. Abgepackt ist es typischerweise wie Backpulver oder Vanillezucker. Meine hier verwendete Variante in der Box findet man in der Schweiz eher selten.
² Am besten schmeckt das Banana Bread mit wirklich reifen Bananen mit vielen braunen Stellen. Diese geben dem Kuchen einen leckeren und süssen bananigen Geschmack. Meine waren noch ein Tick zu frisch.


Zubereitung:

  1. Mehl, Natron und Salz durch ein Sieb in eine Schüssel geben.
  2. Die Trockenen Zutaten durchmischen und zur Seite stellen.
    IMG_3073
  3. Die weiche Butter und den Zucker gut vermischen, bis sich eine einheitliche Masse bildet.
    IMG_3066IMG_3067
  4. In einer anderen Schüssel die zwei Eier schlagen. Dann die Bananen zerdrücken und zu den Eiern hinzufügen. Dieses Gemisch so lange mixen, bis keine (oder nur noch sehr kleine) Klümpchen mehr vorhanden sind.
    IMG_3068IMG_3069IMG_3071
  5. Dieser Masse wird nun die Butter-Zuckermischung hinzugegeben und so lange vermengt, bis sich eine einheitliche Masse bildet. Mmmh das riecht herrlich!
    IMG_3072
  6. Nun werden die trockenen Zutaten (Punkt 1 und 2) zur feuchten Mischung hinzugegeben und gut vermengt. Dies sollte nicht auf einmal geschehen, sondern in zwei oder drei Teilen. So wird verhindert, dass sich Klumpen bilden.
    IMG_3074IMG_3075
  7. Wenn erwünscht, kann nun auch noch ein wenig Vanille hinzugefügt werden.
  8. Der fertige Teig wird nun in eine gefettete und bemehlte Kastenform gegeben und bei 175°C für ca. 60 Minuten goldbraun gebacken¹.
  9. Das Banana Bread aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen oder warm geniessen. Fertig!
    IMG_3077IMG_3078

Tipps:
¹ Die Dauer der Backzeit kann je nach Grösse der Kastenform und Art des Ofens variieren. Am besten mit einem Zahnstocher oder einer Stricknadel testen, ob der Kuchen durch ist (Stäbchen in den Kuchen stecken und wieder herausziehen. Wenn nichts mehr daran kleben bleibt, ist er fertig!).


Je nach Geschmack kann man das Banana Bread auch sehr gut mit Wallnüssen o.ä. aufpeppen.

Viel Spass beim Nachbacken.

♥ Wer noch mehr Rezepte mit Bananen sucht, dem empfehle ich die leckeren Banana Pancakes.

Leave a Reply